mémreg / Dossiers

Léo-Paul Robert (19.3.1851 - 10.10.1923)

Maler der göttlichen Seele in der Natur aus Biel.

Léo-Paul Robert, geboren 1851, stammte aus einer Künstlerfamilie. Sein Vater Aurèle legte grossen Wert auf eine künstlerische Ausbildung seines Sohnes, die ihn nach München, Florenz und Paris führte. Léo-Paul Robert bediente sich vor allem am Anfang seines künstlerischen Schaffens des Stilmittels der Allegorie: der Verbildlichung abstrakter Begriffe. Obwohl seine Kunst Beachtung fand und er Erfolge feiern konnte, hatte er den Eindruck, die Menschen könnten seine Bilder nicht richtig fassen. Er begann deshalb mit naturalistischen Darstellungen von Menschen und Tieren. Léo-Paul Robert starb 1923.

Dokument Titel / Beschreibung Autor / Quelle Jahr / Epoche
Religion§Gemälde§Kunst§Naturerlebnis§Persönlichkeiten£
Léo-Paul Robert

Léo-Paul Robert wurde 1851 geboren. Sein Vater Aurèle Robert, der aus La Chaux-de-Fonds stammte, war der Bruder und Schüler des Malers Léopold Robert. Aurèle heiratete in den 40er-Jahren die Bielerin Julie Schneide...

Manuela Di Franco 1848