Internetportal für historische Dokumente aus der Region Biel, Seeland und Berner Jura.

Unsere zweisprachige Datenbank enthält 7340 Bilder, 413 Filme und 393 Texte.

 
ein Projekt der W. Gassmann AG

» Pensez-donc à rendre une visite à la Mémoire régionale!
 
 
Home
 
Suchen und Finden

Volltext/Suche

Stichwort 1: 
Verknüpfung: und oder
Stichwort 2: 
 
 
» zur erweiterten Suche
 
Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Suche? Erfahren Sie mehr über die freie Suche und werfen Sie einen Blick in unsere Stichwortlisten

Archive Bieler Tagblatt / Journal du Jura

Für Informationen seit 1999 suchen Sie auch in den Archiven des BT und des JJ.

Ihr Archiv / Ihre Sammlung

Haben Sie ein Firmenarchiv, ein Gemeindearchiv, ein Vereinsarchiv oder eine private Sammlung, die Sie der Öffentlichkeit zugänglich machen möchten? mémreg verwaltet auch Ihr Archiv / Ihre Sammlung.
» Mehr Informationen finden Sie hier

Links

Die Entstehung des Kantons Jura

Am 24. September 1978, wurde der Jura in einer eidgenössischen Volksabstimmung als eigenständiger Kanton anerkannt. Lesen Sie hier Hintergründe und Fakten zur Entstehung des jüngsten Schweizer Kantons.

 

Propaganda der autonomistischen jurassischen Bewegung.

  Die Wurzeln des Jurakonflikts reichen bis zum Wiener Kongress von 1814/15 zurück. Damals wurde der Jura, der vormals zum Fürstbistum Basel gehörte, Bern zugesprochen. Der Grosse Rat verwehrte den neuen Gebieten eine Teilautonomie. Schon bald darauf kam es im Jura aus politischen, wirtschaftlichen und religiösen Gründen zu autonomistischen Aufständen, worauf Bern mit Besetzungstruppen antwortete. 1947 entflammte der schon lange schwelende Jurakonflikt mit dem «Fall Moeckli» aufs Neue. Es bildeten sich in der Folge sowohl auf jurassischer als auch auf bernischer Seite radikale Gruppierungen, die für respektive gegen eine politische Autonomie des Juras kämpften. Die Berner Regierung wich schliesslich von ihrem Grundsatz der kantonalen Einheit ab. Nach den drei Juraplebisziten in den Jahren 1974-75 zur Klärung der genauen Grenzziehung wurde der Jura in der eidgenössischen Abstimmung vom 24. September 1978 als eigenständiger Kanton anerkannt.

 

Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Neuigkeiten

18.06.2017
Das blaue Wunder
Neue Dauerausstellung im Bauernmuseum Althuus in Ferenbalm Seit dem 7. Mai 2017 zeigt das Althuus seine neueingerichtete Dauerausstellung rund um Flachs und Leinen. Adresse: Jerisberghof 3205 Gurbrü täglich geöffnet von 9 Uhr bis 18 Uhr Eintrittspreise: CHF 5.00 für Erwachsene CHF 3.00 für Kinder
Letzte Aktualisierung: 28.07.2015
Total BesucherInnen: 972621
application by redmouse
code & design by reziprok
© 2017 by mémreg
» Nutzungsbedingungen